Karel Appel

Karel Appel (1921-2006) studierte an der Royal Academy of Fine Arts in Amsterdam. Seine erste Einzelausstellung fand 1946 in Groningen statt. In den Jahren nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges entwickelte er seinen eigenen einzigartigen Kunststil, indem er Fundstücke und Holzstücke in Assemblagen und anderen Kunstwerken verwendete.Seine frühesten Themen waren mit Bildern aus der Kindheit verbunden, oft mit grotesken Menschen, Monstern und Tierformen. Er war einer der Gründer der niederländischen Experimentalgruppe im Jahre 1948, zusammen mit Guillaume Corneille und Constant Nieuwenhuys. Alle drei Künstler verließen Amsterdam und zogen nach Paris, wo sie sich mit belgischen und dänischen Künstlern zur internationalen Künstlergruppe Cobra zusammenschlossen.

Ohne Titel 1970
Farblithografie
Auflage 92/100
Mit Beistift signiert und nummeriert 
Das Blatt hat leichte wellen im Papier

Preis 1200 CHF
image-placeholder.png