Hundertwasser Die Zweite Haut HWG 96

image-7894437-hp_HWG_96_850A_holz_ret_WASSER.w640.jpg
Hundertwassers Kommentar zum Werk:
DIE ZWEITE HAUT Ein freier Mensch trägt freie Kleidung. Wenn die zweite Haut des Menschen uniformiert ist, von leblosen Maschinen hergestellt oder von der Mode diktiert ist, so ist es so, wie wenn dem Menschen ein Fremdkörper aufgezwungen wird, und er wird krank, so als ob etwas mit seiner ersten Haut nicht stimmt. Das ist eine langwierige Zivilisationskrankheit, die sich im Unwohlsein jedes einzelnen manifestiert. Dieses Unwohlsein verdichtet sich zu einem Schaden der Selbstachtung und einer Versklavung der Seele mit allen erschreckenden Konsequenzen für unsere Gesellschaft. Daher muß das Recht auf individuelles äußeres Aussehen jedes Menschen, das Recht jedes einzelnen, individuell verschiedene Kleidung zu tragen, nicht nur toleriert, sondern fest in den Menschenrechten verankert sein.