Hundertwasser Die Katze von Mu HWG 117

image-7894479-hp_HWG_117_906A_holz_ret_WASSER.w640.jpg
Hundertwassers Kommentar zum Werk:
Aus der "Katze von Atlantis" wurde "Mu No Neko" (die Katze von Mu, dem pazifischen Atlantis auf Japanisch). Das Ur-Bild entstand auf Santorin, in einem weißen Gewölbehaus. Santorin soll Atlantis gewesen sein. Beim Träumen von Atlantis und Mu entsteht so etwas ohne mein Dazutun, eine Katze aus Mauern und Fenstern, so weiß wie Kalk und Schnee. (Hundertwasser Graphic Works 1994-2000. The Exhibition of Hundertwasser's Last Graphic Works. Museums Betriebs Gesellschaft, Wien 2001, S. 26)
HWG 117b
906 A THE CAT OF MU
DIE KATZE VON MU
LE CHAT DE MU
MU NO NEKO
Erschienen im Jahr 2001
Format: 420 mm x 570 mm
Bild: 357 mm x 480 mm
Japanische Holzschnitt in 15 Farben
Nach 906 Hauskatze , Mischtechnik , 1989
Tatsuo Kawashima , Kyoto : durch Schneiden
Druck: Akio Shimizu , Kyoto, 1998
Koordinator: S. Matsui
Edition of 200 , signiert und nummeriert von 1 bis 200 / 200; 3 Proben an den Cutter , dem Drucker und dem Koordinator gewidmet bzw.
Herausgeber: Gruener Janura AG , Glarus, 2001
Auflage 91/200