Friedensreich Hundertwasser, zu Regentag 1972

Zum Schiffregentag

Erworben 1967 in Palermo als sizilianisch-tunesisches Transportschiff mit Namen "San Giuseppe T" wurde es von Hundertwasser und Kapitän Mimmo nach Venedig gesegelt. Sieben Jahre Schiffsumbau (1968-1974) mit Kapitän Antonio in den Werften in Palermo, Pellestrina, Portegrandi, Malcontenta, Portoferraio, La Goulette und Malta waren für Hundertwasser die ersten praktischen Architekturlehrjahre. Es gab ähnliche Probleme und Diskussionen wie beim späteren Hausbau. Die Regentag war gleichsam Hundertwassers erstes realisiertes Architekturprojekt. 

Hundertwasser verlängerte das Schiff von 12 auf 15 Meter, bauchte den Rumpf aus, setzte zwei Masten, entwarf Bug und Heck neu und gestaltete die Aufbauten kreativ und asymmetrisch.

Für Hundertwasser war die "Regentag" ein bedeutender Lebensabschnitt. Sie war sein Zuhause, sein Land, sein Hauptquartier. Er hat auf ihr zehn Jahre gelebt und gemalt. 

Die "Regentag" ergab den dritten Namen Hundertwassers neben Friedensreich und Dunkelbunt. Hundertwasser hat sich schon seit er ein Kind war mit Schiffen beschäftigt und Schiffe malerisch erträumt: Die "singenden Dampfer", die "Mundboote", die Bullaugen, Schiffe von vorne, Dampferschlote etc. kommen immer wieder in seinen Bildern vor.

Nach Probefahrten nach Dalmatien, Sizilien, Korsika, Elba, Malta, Tunis, Kreta, Rhodos, Zypern und Israel hat die "Regentag" ihre Seetüchtigkeit mit einer Reise zu den Antipoden bewiesen und ist 1975-1976 in 18 Monaten unter Kapitän Horst Wächter problemlos von Venedig über Malta, Gibraltar, Westindien, Panama, Galapagos und Tahiti nach Neuseeland gesegelt.

Hundertwasser war selbst Kapitän an Bord im Mittelmeer, in der Karibik und auf der Endstrecke Tahiti - Rarotonga - Kermadec Islands - Auckland - Bay of Islands. 

Im Atlantik war die "Regentag" von 1976 bis 2004 unter der Obhut von Kapitän Andrew Fagan und Richard Smart.

Text Hundertwasser Archiv, Wien

image-9827984-Unknown-c20ad.jpeg

Gemälde und Original-Grafiken zum Schiffe Regentag 1967-1974

Werk Nr. 689
DALSLANDKANAL, 1969
Gemälde 

Sammlung JOMA zur Zeit Ausgestellt im Kunsthaus Wien
Seereise I

Seereise II
La Barca

Schiffregentag auf Liebewellen
Regen auf Regentag

Regentag -Mappe
Schiffregentag mir 2 Bäumen

Umbau Schiffe Regentag 

1995 Sank das Schiff Regentag aus diesem Grund heraus war es Notwenig und ein Wunsch Hundertwasser das Schiff zu Erneuern. Die Umhüllung mit Ferro Zement, und die Erneuerung des Steuerhaus und er verlegte die Wasser Linie neu in Opua, Neuseeland 1999-2000.

Es entstanden einige Zeichnungen und eine Radierungen zum Umbau des Schiffes 1998-1999.
Im Jahr 2000 verstarb Hundertwasser am 19. Februar an Bord der Queen Elisabeth 2, im Pazifischen Ozean, und wurde Im Garten der Glücklichen Toten begraben auf seinem Land unter einem Tulpenbaum.

Hundertwasser Bleistitzeichnung für den Umbau der Regentag 1998 21x29,7cm Werk 991/LXV Schweizer Privatsammlung
Hundertwasser
Aquatinta Radierung 1999
HWG 124
Auflage 25Explare
Schweizer Privatsammlung

Zu Regentag gab es noch ein Plakate und den Flim von Peter Schamoni, München 1972, sowie ein Plakat über den Film sowie eine seltene Buch Vorzugs-Ausgabe, und das Grosse Filmplakat. 






Zitat aus dem Film Hundertwassers Regentag, ein Film von Peter Schamoni, 1972.

REGENTAG

Friedensreich Hundertwasser

An einem Regentag beginnen die Farben zu leuchten. Deswegen ist ein trüber Tag

– ein Regentag – für mich der schönste Tag. Das ist ein Tag, an dem ich arbeiten kann.

Wenn es regnet, bin ich glücklich. Und wenn es regnet, weiß ich, daß mein Tag beginnt.


Hundertwasser Regentagmappe 1972

image-8593739-mappe_8.jpg
Erklärung zur Auflage der Regentagmappe


image-9831920-text_regentagmappe_mit_wasser-aab32.jpg


image-9710810-IMG_8003-16790.w640.jpeg
HWG 44 
368 A 
EYEBALANCE NUMBER FIVE 
DIE FÜNFTE AUGENWAAGE
BALANCE OCULAIRE NUMERO CINQ
Siebdruck 1 im Portfolio LOOK AT IT ON A RAINY DAY 
 Ars Viva, Zurich, 1972 
 500 x 670 mm
 466 x 580 mm 
Siebdruck in 26 Farben, teilweise mit Lackfirnis, mit Metallprägungen in 4 Farben 
 Dietz Offizin, Lengmoos, Bayern / Bavaria, 1971, in cooperation with Günter Dietz
 368 EYEBLANCE IV, 1958 

eines/ 300 Exemplaren mit der Endzahl 1 handschriftlich signiert und nummeriert


image-8008255-L1030196_HintergrundSchwarz_März17_Kopie.w640.jpg
HWG 45 
553 A 
STREET FOR SURVIVORS 
STRASSE DER ÜBERLEBENDEN
LA ROUTE DES SURVIVANTS
Siebdruck 2 im Portfolio LOOK AT IT ON A RAINY DAY 
 Ars Viva, Zurich, 1972 
 670 x 500 mm
 565 x 410 mm 
Siebdruck in 17 Farben, davon 1 phosphoreszierend und 1 Kupferfarbe, mit Metallprägungen in 3 Farben, auf blau-grauem Papier 
 Dietz Offizin, Lengmoos, Bayern / Bavaria, April 1971, in cooperation with Günter Dietz
 553 CHATEAU DES SURVIVANTS DE LASZLO MIT SILBERSTRASSE, 1963 

3000, mechanisch nummeriert 1-3000/3000 (Prägestempel), davon 300 mit der Endzahl 2 handschriftlich signiert und nummeriert


image-8692499-L1030195_HintergrundSchwarz_März17.jpg
HWG 46 
630 A 
IT HURTS TO WAIT WITH LOVE IF LOVE IS SOMEWHERE ELSE 
MIT DER LIEBE WARTEN TUT WEH, WENN DIE LIEBE WOANDERS IST
IL FAIT MAL D'ATTENDRE AVEC AMOUR SI L'AMOUR EST AILLEURS
Siebdruck 3 im Portfolio LOOK AT IT ON A RAINY DAY 
 Ars Viva, Zürich, 1972 
 500 x 670 mm
 365 x 605 mm 
Siebdruck in 29 Farben, davon 2 phosphoreszierend, mit Metallprägungen in 6 Farben, in den Kuppeln mit verschieden gerichtetem Blindraster 
 Dietz Offizin, Lengmoos, Bayern / Bavaria, April 1971, in cooperation with Günter Dietz
 630 YELLOW HOUSES- JEALOUSY, 1966 

3000, mechanisch nummeriert 1-3000/3000 (Prägestempel), davon 300 mit der Endzahl 3 handschriftlich signiert und nummeriert


image-8008192-waL1030194_HintergrundSchwarz_März17.w640.jpg
HWG 47 
650 A 
EXODUS INTO SPACE 
FLUCHT INS ALL
FUITE DANS L'ESPACE
Siebdruck 4 im Portfolio LOOK AT IT ON A RAINY DAY 
 Ars Viva, Zurich, 1972 
 500 x 670 mm
 415 x 592 mm 
Siebdruck in 30 Farben, davon 2 phosphoreszierend, mit Metallprägungen in 4 Farben 
 Dietz Offizin, Lengmoos, Bayern / Bavaria, March 1971, in cooperation with Günter Dietz
 650 DER MOND "ATLANTIS" FLUCHT INS ALL - BLUE MOON WALDVIERTEL, 1966 

3000, mechanisch nummeriert 1-3000/3000 (Prägestempel), davon 300 mit der Endzahl 4 handschriftlich signiert und nummeriert


image-8008168-L1030186_HintergrundSchwarz_März17.w640.jpg
HWG 48 
676 A 
A RAINY DAY ON THE REGENTAG 
REGEN AUF REGENTAG
PLUIE SUR REGENTAG
Siebdruck 5 im Portfolio LOOK AT IT ON A RAINY DAY 
 Ars Viva, Zürich, 1972 
 475 x 670 mm
 445 x 585 mm 
Siebdruck in 16 Farben mit Metallprägungen in 5 Farben auf Metallkarton 
 Dietz Offizin, Lengmoos, Bayern / Bavaria, 1971, in cooperation with Günter Dietz
 676 RAINDAY FROM THE RAINDAY, 1968 

3000, mechanisch nummeriert 1-3000/3000 (Prägestempel), davon 300 mit der Endzahl 5 handschriftlich signiert und nummeriert


image-8008171-L1030193_HintergrundSchwarz_März17.jpg
HWG 49 
687 A 
COLUMBUS RAINY DAY IN INDIA 
KOLUMBUS REGENTAG IN INDIEN
COLUMBUS JOUR DE PLUIE AUX INDES
Siebdruck 6 im Portfolio LOOK AT IT ON A RAINY DAY 
 Ars Viva, , 1972 
 500 x 670 mm
 455 x 590 mm 
Siebdruck in 17 Farben mit Metallprägungen in 5 Farben 
 Dietz Offizin, Lengmoos, Bayern / Bavaria, 1971/72, in cooperation with Günter Dietz
 687 COLUMBUS LANDS IN INDIA, 1969 

3000, mechanisch nummeriert 1-3000/3000 (Prägestempel), davon 300 mit der Endzahl 6 handschriftlich signiert und nummeriert


image-9677570-IMG_7861-c9f0f.jpeg
HWG 50 
691 A 
IRINALAND OVER THE BALKANS 
IRINALAND ÜBER DEM BALKAN
IRINALAND SUR LES BALCANS
Siebdruck 7 im Portfolio LOOK AT IT ON A RAINY DAY 
 Ars Viva, Zürich, 1972 
 490 x 670 mm
 415 x 588 mm 
Siebdruck in 31 Farben, davon 2 phosphoreszierend, mit Metallprägungen in 5 Farben 
 Dietz Offizin, Lengmoos, Bayern / Bavaria, 1971, in cooperation with Günter Dietz
 691 IRINALAND OVER THE BALKANS, 1969 

3000, mechanisch nummeriert 1-3000/3000 (Prägestempel), davon 300 mit der Endzahl 7 handschriftlich signiert und nummeriert


image-9677549-IMG_7862-c51ce.jpeg
HWG 51 
697 A 
REGENTAG ON WAVES OF LOVE 
REGENTAG AUF LIEBE WELLEN
REGENTAG SUR LES ONDES DE L'AMOUR
Siebdruck 8 im Portfolio LOOK AT IT ON A RAINY DAY 
 Ars Viva, Zürich, 1972 
 500 x 670 mm
 405 x 598 mm 
Siebdruck in 23 Farben mit Metallprägungen in 3 Farben und 1 reflektierenden Glasstaubauflage 
 Dietz Offizin, Lengmoos, Bayern / Bavaria, 1970/71, in cooperation with Günter Dietz
 697 REGENTAG ON WAVES OF LOVE, 1970 

3000, mechanisch nummeriert 1-3000/3000 (Prägestempel), davon 300 mit der Endzahl 8 handschriftlich signiert und nummeriert


image-8008207-wa.L1030177_HintergrundSchwarz_März17.w640.jpg
HWG 52 
699 A 
THE HOUSES ARE HANGING UNDERNEATH THE MEADOWS 
DIE HÄUSER HÄNGEN UNTER DEN WIESEN
LES MAISONS PENDENT EN-DESSOUS DES PRAIRIES
Siebdruck 9 im Portfolio LOOK AT IT ON A RAINY DAY 
 Ars Viva, Zurich, 1972 
 500 x 670 mm
 410 x 600 mm 
Siebdruck in 19 Farben (mit Lackfirnis über Rot), mit Metallprägungen in 3 Farben, die grüne mit verschieden gerichtetem Blindraster 
 Dietz Offizin, Lengmoos, Bayern / Bavaria, 1971/72, in cooperation with Günter Dietz
 699 DIE WOHNUNGEN HÄNGEN AN DER UNTERSEITE DER WIESEN, 1971 

3000, mechanisch nummeriert 1-3000/3000 (Prägestempel), davon 300 mit der Endzahl 9 handschriftlich signiert und nummeriert


image-8692487-L1030176_HintergrundSchwarz_März17.w640.jpg
HWG 53 
701 A 
CRUSADE OF THE CROSSROADERS 
KREISVERKEHR DER STRASSENGEKREUZIGTEN
LE ROND-POINT DES CROISES
Siebdruck 10 im Portfolio LOOK AT IT ON A RAINY DAY 
 Ars Viva, Zürich, 1972 
 500 x 670 mm Bild: 390 x 588 mm 
Siebdruck in 17 Farben mit Metallprägungen in 7 Farben und 1 reflektierenden Glasstaubauflage auf braunem Teerpackpapier
2 FARBVERSIONEN ROTUND GRÜN 
 Dietz Offizin, Lengmoos, Bayern / Bavaria, 1971, in cooperation with Günter Dietz
 701 THE CRUCIFIED OF THE ROAD, 1973 

3000, mechanisch nummeriert 1-3000/3000 (Prägestempel), davon 300 mit der Endzahl 0 handschriftlich signiert und nummeriert